KMU-Preis: Die letzte Chance

09.07.2019 • 17:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Kleinen auf die große Bühne: Die KMU-Preisträger des vergangenen Jahres gemeinsam bei der großen Abschlussveranstaltung im Messequartier.VN/Paulitsch
Die Kleinen auf die große Bühne: Die KMU-Preisträger des vergangenen Jahres gemeinsam bei der großen Abschlussveranstaltung im Messequartier.VN/Paulitsch

Nur noch heute und morgen kann man sich für den KMU-Preis 2019 anmelden.

Schwarzach Nur noch heute, Mittwoch, und morgen, Donnerstag, besteht die Chance, sich für den Vorarlberger KMU-Preis 2019 zu bewerben. Mit der Initiative „Vorarlbergs beste Klein- und Mittelbetriebe KMU 2019“ wollen die VN und die Wirtschaftskammer Vorarlberg die herausragende Bedeutung der Klein- und Mittelbetriebe (KMU) für die Vorarlberger Wirtschaft und Gesellschaft der breiten Öffentlichkeit erneut bewusst machen.

Jetzt anmelden

Die VN hat deshalb mit ihren Partnern WKV, Land Vorarlberg, Hypo Bank, VLV, Auto Gerster und Vorarlberg Online bereits zum elften Mal den großen KMU-Wettbewerb gestartet. Zahlreiche Unternehmen haben bereits ihre Teilnahmeunterlagen eingereicht, doch viele tolle kleine und mittlere Betriebe fehlen noch auf der Anmeldeliste. Zur Teilnahme berechtigt sind alle Firmen im Land, die eine Betriebsgröße von Null bis 100 Mitarbeiter aufweisen und in den Branchen Handel, Dienstleistung, Tourismus sowie Gewerbe/Handwerk tätig sind. Füllen Sie heute noch den Coupon aus und fordern sie die Unterlagen an (siehe Inserat links).

„KMU sind ein wesentlicher Faktor für die österreichische Wirtschaft und Gesellschaft sowie ein Garant für Lebensqualität und Wohlstand. Die Fähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), auf sich ändernde Kundenbedürfnisse und Umfeldbedingungen rasch zu reagieren, stellen wesentliche Wettbewerbsvorteile dar“, so Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Elisabeth Udolf-Strobl. Untermauert wird die Aussage durch Zahlen der KMU-Forschung Austria.