Vorhang auf für kleine und mittlere Unternehmen

Markt / 06.05.2022 • 18:35 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Armin Degasperi (Proox) zählte 2021 zu den ausgezeichneten Betrieben. vn
Armin Degasperi (Proox) zählte 2021 zu den ausgezeichneten Betrieben. vn

Bewerbungen für 14. KMU-Preis ab sofort möglich.

Schwarzach 95 Prozent der heimischen Unternehmen zählen zu den kleinen und mittleren Betrieben. Sie bilden deshalb das Rückgrat der Vorarlberger Wirtschaft.

Beim KMU-Preis „Vorarlbergs beste Klein- und Mittelbetriebe“, der im Herbst verliehen wird, stehen die besonderen Leistungen dieser Unternehmen im Vordergrund. Dabei geht es vor allem um Innovationskraft, um Regionalität, Familienfreundlichkeit, Nachhaltigkeit und Zukunftssicherheit. Lauter Bereiche, in denen KMU-Betriebe immer schon ganz vorne mit dabei waren.

Herausfordernde Zeiten

Dies gilt es gerade in der aktuell sehr herausfordernden Zeit, die von Ukraine-krieg, Corona-Folgen, Preissteigerungen, Materialengpässen, Lieferkettenproblemen oder Fachkräftemangel geprägt ist, besonders hervorzuheben.

Bewerbungen sind ab sofort über das Onlineformular kmu.vn.at möglich. Der Wettbewerb der Vorarlberger Nachrichten und ihrer Partner Wirtschaftskammer Vorarlberg, Land
Vorarlberg, Hypo Vorarlberg, Vorarlberger Landes-Versicherung und Auto Gerster findet bereits zum 14. Mal statt.

Jetzt bewerben

Nutzen Sie die Chance, zu einem der besten KMU-Betriebe in Vorarlberg gewählt zu werden. Teilnahmeberechtigt sind alle Vorarlberger Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitenden. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.