Oscarverdächtiger Empfang

Menschen / 14.02.2020 • 22:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Hannes Schneider und Christiane empfingen die Gäste.

Hannes Schneider und Christiane empfingen die Gäste.

Das Hotel Arlberg bildete heuer den Schauplatz des traditionellen „Ländle-Treff-Cocktails“, zu dem die Gemeinde Lech jedes Jahr in den Semesterferien Stammgäste aus Vorarlberg und dem benachbarten Liechtenstein einlädt. Bürgermeister Ludwig Muxel und Angelika konnten am Valentinstag gemeinsam mit Hotelier Hannes Schneider und Christiane zahlreiche Freunde des Arlbergs willkommen heißen. In seiner Rede verriet Muxel, was die Oscar-Verleihung und der Ländle-Treff gemeinsam haben. „Es ist uns gelungen, CO2-Emissionen in allen Details der Veranstaltung zu reduzieren, von der Wahl des Ortes, dem Energie- und Wärmeverbrauch, bis hin zum Catering und der An- und Abreise der Gäste“, betonte der Bürgermeister und verwies auf die Bedeutsamkeit der langjährigen Klimaneutralität in Lech. Der Einladung waren nicht nur Landesrat Marco Tittler mit Simone sowie Vorstand Bernhard Ölz mit Andrea Peter (Prisma), Abgeordneter Thomas Winsauer mit Heidi, Hotelier Dieter Oberhöller (Montfort), Martina Pointner und der Lecher Standesbeamte Stefan Jochum gefolgt. Auch Paul Senger-Weiss, Fritz Zumtobel, Hubert Rhomberg mit Nadja, Nicholas Zumtobel, Raiba-Direktor Markus Walch mit Karoline, Otto Huber sowie Gernot Längle mit Eva kamen zum Ländle-Treff.

Kornelia Wolf im Gespräch mit Anwalt Wilhelm Klagian.

Kornelia Wolf im Gespräch mit Anwalt Wilhelm Klagian.

Designer und Schauspieler Mike Galeli (l.) mit Werber Marco Spitzar.

Designer und Schauspieler Mike Galeli (l.) mit Werber Marco Spitzar.

Stammgäste Komm.-Rat Walter-Heinz Rhomberg mit Edith.

Stammgäste Komm.-Rat Walter-Heinz Rhomberg mit Edith.

Rolf Seewald mit Renate Moser amüsierten sich prächtig.

Rolf Seewald mit Renate Moser amüsierten sich prächtig.

Bürgermeister Ludwig Muxel mit Angelika (l.) und Wirtschaftslandesrat Marco Tittler mit Simone. VN/Stiplovsek
Bürgermeister Ludwig Muxel mit Angelika (l.) und Wirtschaftslandesrat Marco Tittler mit Simone. VN/Stiplovsek