Besondere Momente

Menschen / 03.09.2021 • 21:15 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Besondere Momente

Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus? Die VN haben sich bei Vorarlberger Persönlichkeiten umgehört.

Besondere Momente
Besondere Momente

Kaffee und Dusche für den perfekten Start in den Tag

Thomas Mallin (52), Inhaber der gleichnamigen Fahrschule in Bludenz, startet einen perfekten Tag mit einem starken Kaffee und einer Dusche: „Das sind zwei unverrückbare Dinge in meinem Leben!“ Sonnenstrahlen, Bewegung in der Natur, ein Restaurant- oder Kaffeehausbesuch tragen für ihn ebenfalls zu einem schönen Tag bei: „Und wenn der erste Mensch, dem ich begegne, lächelt – dann ist der Tag für mich schon gerettet.“

Wunderschöne ­Momente mit wunderbaren Menschen

Für Astrid Bechter-Boss (47), Geschäftsführerin der Trauerbegleitung Lebenskreise, stellt sich die Frage, was denn überhaupt schon perfekt sei – auf jeden Fall aber: „Menschen, die sich öffnen und erzählen, was sie bewegt, und wenn ich miterleben darf, wie Menschen aus der Dunkelheit der Trauer wieder kleine Schritte in ein leichteres Leben gehen. Die Sonne in meinem Herzen, ehrliches Lachen mit Menschen, die mir wertvoll sind. Es kommt für mich weniger auf den perfekten Tag, sondern mehr auf wunderschöne Momente mit wunderbaren Menschen an.“

Bewegung für Kraft und Inspiration

„Grundsätzlich möchte ich jedem Tag die Chance geben, der beste zu werden“, erklärt Daniel Siegl (42), Leiter des Sozialzentrums SeneCura in Bludenz. Manchmal sind es für ihn die Begegnungen mit Menschen, manchmal ist es die Stille, die einen besonderen Tag für den Pflegeexperten ausmachen. „Manchmal ist es die Ruhe, meistens aber die Bewegung, die mir Kraft und Inspiration gibt. Es sind jedoch die Tage mit der Familie, wo Raum und Zeit bleibt, um zu lachen, zu weinen, zu streiten und zu lieben, die einen perfekten Tag ausmachen.“