Ein starker ­Saisonauftakt

Menschen / 04.09.2022 • 22:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Gago Kaiser und die Leiterin des Stadttheaters Lindau, Rebecca Scheiner.
Gago Kaiser und die Leiterin des Stadttheaters Lindau, Rebecca Scheiner.

Mit „So wie es ist, bleibt es nicht“ – Songs von Bertolt Brecht und Kurt Weill – feierte das Vorarlberger Landestheater den Spielzeitauftakt. Es sind Lieder, die von der Theaterbühne aus ihren Weg auf die Straße fanden, zu Gassenhauern wurden und nun schon seit einem Jahrhundert über alle Genregrenzen hinweg zum kulturellen Kanon gehören. In frühen jazzigen Arrangements, vom Rock der Sechzigerjahre wiederentdeckt, über Jahrzehnte vielfach und auf unterschiedlichste Weise interpretiert, von Pop- ebenso wie Alternative-Künstlern.

Eingerichtet wurde der Liederabend vom Ensemble selbst gemeinsam mit Intendantin Stephanie Gräve. Dazu wurde Lyriker Bert Brecht mit seinen poetischen, seinen politischen und seinen manchmal durchaus deftigen Gedichten vorgestellt. Auf der Bühne performten Vivienne Causemann, Luzian Hirzel, Maria Lisa Huber, David Kopp, Johannes Moosbrugger, Nico RaschnerOliver Rath, Yenisey Rodríguez und der Bürger:innenchor des Vorarlberger Landestheaters. Im ausverkauften Theater saßen unter anderem Bürgermeister Michael Ritsch mit Yvonne, Andreas Neuhauser (Illwerke vkw), Geschäftsführer Werner Döring (Kulturhäuser), Autorin Daniela Egger sowie Sängerin Birgit Plankel.

Doris Gunz-Moritz und Susanne Wolff gehören zum Stammpublikum.
Doris Gunz-Moritz und Susanne Wolff gehören zum Stammpublikum.
Besucher-Duo: Kornelia Moosbrugger und Gabi Willy.
Besucher-Duo: Kornelia Moosbrugger und Gabi Willy.
Inge Marte und Anita Mähr freuen sich auf die neue Saison.
Inge Marte und Anita Mähr freuen sich auf die neue Saison.
Karin Stefanzl und Lisbeth Nussbaumer waren ebenso mit dabei.
Karin Stefanzl und Lisbeth Nussbaumer waren ebenso mit dabei.
Die Sänger und Schauspieler Nico Raschner, Maria Lisa Huber und David Kopp mit Intendantin Stephanie Gräve (2.v.l.). yas
Die Sänger und Schauspieler Nico Raschner, Maria Lisa Huber und David Kopp mit Intendantin Stephanie Gräve (2.v.l.). yas