Reise / 07.06.2019 • 11:10 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

gesucht, die ihnen ein zweites Leben einhauchen.

Als das Boot mit dem tags zuvor gelernten Achterknoten gut festgezurrt ist, drücke ich den Knopf, der die Schleuse aktiviert. Langsam füllt sie sich mit Wasser und hebt unser Boot um gut zwei Meter nach oben. Kaja und Oliver halten in der Zwischenzeit die Seile stramm, um die Magnifique am Umhertreiben zu hindern. Teamwork ist auf so einem Hausboot unerlässlich. Im Sommer kann es an den Schleusen schon mal zu kurzen Wartezeiten kommen. „Richtig überfüllt wird es am Canal de Garonne aber nie“, kann auch Thierry bestätigen und winkt uns zum Abschied freundlich hinterher. Gemächlich gleiten wir weiter den Kanal entlang, passieren mehrere Schleusen und werden immer routinierter. Das Steuer darf natürlich jeder mal übernehmen. Zum Mittagessen legen wir in Damazan an und bereiten uns in der Küche ein paar Köstlichkeiten zu. Französischer Ziegenkäse, Oliven und Baguette dürfen dabei nicht fehlen. Schließlich soll der Genuss bei so einer Reise ja nicht zu kurz kommen. Wer lieber aufs Kochen verzichtet, schlendert ganz einfach ins Dorf und lässt sich in einem Restaurant verwöhnen.

Vom Kanal auf die Baïse

Als wir nach einigen Stunden Buzet-sur-Baïse erreichen, verlassen wir den Canal de Garonne und biegen nach einer aufregenden Doppelschleuse, bei der wir dann aber doch von einem der letzten Schleusenwärter unterstützt werden, auf die Baïse ab und fahren in den nächsten Tagen vorbei an wunderschönen Orten, wie Vianne oder Lavardac, bis nach Nérac. Mit dem Fluss ändert sich auch die Landschaft. Ging es auf dem Kanal noch hauptsächlich geradeaus, so schlängelt sich die wildromantische Baïse deutlich kurviger durch die Region, die heute hauptsächlich für ihren Obstanbau und den köstlichen Wein bekannt ist. Mit Nérac erreichen wir nach zwei Tagen Fahrt auch schon unser Ziel. Für uns geht es von hier aus mit einigen Stopps leider schon wieder zurück. Für Urlauber mit mehr Zeit hält das Gebiet rund um die Garonne aber noch viel mehr bereit.