Deshalb hat Altach die Bullen schon hinter sich gelassen

Sport / 06.03.2020 • 14:25 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Beim Sieg über Salzburg setzten die SCRA-Spieler, im Bild Lars Nussbaumer, Dabanli, Schreiner und Gebauer (v. l.), Kräfte frei. GEPA

Im Fernduell mit der Wiener Austria geht es für den Cashpoint SCR Altach um Platz sieben, also um die beste Ausgangsposition in der Qualifikationsgruppe.