Umstrittenes Grundstücksgeschäft in trockenen Tüchern

VN / 14.07.2020 • 18:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Umstrittenes Grundstücksgeschäft in trockenen Tüchern
Die Stadt Dornbirn hat zwei Grundstücke mit je 3500 Quadratmeter im Sägenareal für 3,50 Euro je Quadratmeter und Monat erworben. Die Kosten summieren sich in den vertraglich festgelegten 50 Jahren auf rund 15 Millionen Euro. VN/Steurer

Millionen-Deal der Stadt Dornbirn um zwei Böden im Baurecht erzürnt Grüne, Neos und FPÖ.