Verurteilt: Arbeitsloser bezahlte Liebesdienste mit Falschgeld

Vorarlberg / 19.02.2019 • 19:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der Angeklagte wurde wegen schweren Betruges und Geldfälschung verurteilt.
Der Angeklagte wurde wegen schweren Betruges und Geldfälschung verurteilt.

Prostituierte bezahlte mit „Blüten“ an Supermarktkasse und der Schwindel flog auf.