Inspiriert von der Natur

27.09.2015 • 16:23 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Food-Bloggerin Gitte aus Hittisau hat es in Vorarlberg bereits zu einer gewissen Popularität gebracht.   Foto: Roswitha Natter
Food-Bloggerin Gitte aus Hittisau hat es in Vorarlberg bereits zu einer gewissen Popularität gebracht.   Foto: Roswitha Natter

Die Bregenzerwälderin hat die Chance, den Food-Blog-Award 2015 zu gewinnen.

hittisau. (VN-kum) Der Anruf aus Deutschland kam unerwartet. Sie hatte nicht damit gerechnet. „Ich bin für den Food-Blog-Award 2015 nominiert und unter den ersten drei meiner Kategorie gelandet. Das ist für mich eine große Ehre. Insgesamt haben sich 800 Blogger für den Award beworben“, kann die Hittisauerin, die in den VN regelmäßig Restaurantkritiken schreibt, kaum glauben, dass sie unter den Besten ist.

Mit dem Award werden engagierte Food-Blogger und -Innen ausgezeichnet. Ihr Einsatz soll damit gewürdigt werden. Die Entscheidung wird in Berlin fallen. „Wir Finalisten wurden eingeladen. Ich bin vom 1. bis 4. Oktober in Berlin“, freut sich Brigitte schon auf das Finale in der deutschen Hauptstadt.

Liebe und Fantasie

Die Liebe zum Kochen und zu gutem Essen machten sie zur Food-Bloggerin. Brigitte brachte sich das Kochen selber bei. „Ich habe es einfach ausprobiert und es gerne getan“, beschreibt sie, wie sie zur Köchin wurde.

Liebe zum Kochen und Fantasie tragen laut Brigitte zu einem gelungenen Essen bei. „Das sind die besten Gewürze.“ Mitentscheidend sind aber auch die Zutaten. Seit sie kocht, achtet die Wälderin darauf, dass die Produkte aus der Region kommen und saisonal verfügbar sind. „Ich habe das Glück, in einer Region zu leben, in der man Bio vor der Haustür hat. Beim Nachbarn bekomme ich Butter und Käse, das Gemüse beziehe ich aus dem eigenen kleinen Garten oder es kommt mit der Gemüsekiste.“

Ideen für neue Gerichte findet sie unter anderem in Kochbüchern und im Internet. „Ich habe schon immer gerne Food-Blogs gelesen.“ Aber am meisten inspiriert sie die Natur. „Die gibt viel her, zu jeder Jahreszeit etwas anderes.“ Ihr Mann richtete ihr im Mai des Vorjahrs einen Blog ein. „Er hat bemerkt, dass mich das interessiert.“ Der Blogname „goats“ entstand aus einem Wortspiel. „Goats heißt auf Englisch ,Ziegen‘, auf Wälderisch heißt es ,Gutes‘. Der Name verbindet meine Liebe zu richtig gutem Essen und zu unseren Ziegen“, erklärt Brigitte, die mit ihrem Mann schon seit einigen Jahren Ziegen hält.

Bloggen macht ihr Spaß

Auf ihrem Blog zeigt sie, wie man mit regionalen Produkten tolle Gerichte zaubern kann, und das mit wenigen Zutaten. Einmal in der Woche stellt Gitte – unter diesem Namen kennen sie ihre Leser – ein neues Rezept bzw. Gericht online. Sie kocht es, richtet es schön an, fotografiert es und stellt es dann mit ein paar persönlichen Zeilen ins Netz. „Dieses Hobby macht mir Spaß.“ Der größte Ansporn für sie ist das Feedback ihrer Leser: Reaktionen wie „Gitte, mach weiter so“ oder „Ich koche sonst nie. Aber das habe ich nachgekocht“, freuen die Bloggerin und bestätigen sie. Inzwischen hat sie es schon zu Popularität gebracht. „Wenn ich im Wald unterwegs bin, sprechen mich Leute an und fragen mich: ,Gibt’s wieder was Gutes, Gitte?‘“ 

Großes Echo

Ihr Blog kommt gut an. „Pro Monat wird meine Seite bis zu 17.000 Mal aufgerufen.“ Das große Echo führt sie unter anderem darauf zurück, „dass man meine Gerichte leicht nachkochen kann und immer auch was von Gitte mit dabei ist“. Das dürfte auch die Jury des Food-Blog-Awards überzeugt haben.

Die Food-Bloggerin aus dem Bregenzerwald rechnet nicht damit, dass sie den Award gewinnt. „Ich glaube nicht, dass ich den ersten Platz belege.“ Aber Dabeisein ist alles, findet die 32-jährige Hittisauerin.  

Am meisten inspiriert mich die Natur. Die gibt viel her.

Brigitte Schwarz
Food-Bloggerin Gitte aus Hittisau hat es in Vorarlberg bereits zu einer gewissen Popularität gebracht.   Foto: Roswitha Natter
Food-Bloggerin Gitte aus Hittisau hat es in Vorarlberg bereits zu einer gewissen Popularität gebracht.   Foto: Roswitha Natter

Zur Person

Brigitte Schwarz

hat seit Mai 2014 einen eigenen Blog: www.goats.today

Geboren: 2. Juni 1983

Ausbildung: Handelsschule Bezau

Beruf: Bankangestellte

Familie: verheiratet

Hobbys: Bloggen, Ziegen, Natur