Alles begann als Ballkind

Wetter / 09.08.2019 • 18:09 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Neben dem VIP-Bereich kümmert sich Lucia Natter auch um Social Media. bitriol
Neben dem VIP-Bereich kümmert sich Lucia Natter auch um Social Media. bitriol

Lucia Natter betreut heute den VIP-Bereich der Wolfurttrophy.

wolfurt Wenn Anfang August in Wolfurt wieder gebaggert wird, steht Lucia Natter im VIP-Bereich der Beacharena an der Ach und kümmert sich um ihre Gäste. Gemeinsam mit Isabel Novak steht der VIP-Bereich der Wolfurttrophy seit Jahren voll in ihrer Verantwortung, doch sie ist schon viel länger beim größten Beachvolleyballturnier Vorarlbergs im Einsatz. „Dadurch, dass meine Eltern schon seit vielen Jahren Vereinsmitglieder beim VC Wolfurt sind, wuchs ich sozusagen mit der Wolfurttrophy auf“, erinnert sich die 26-Jährige.

Von der Pike auf

„Ich habe auch schon so gut wie jeden Job hier gemacht. Angefangen als Ballmädchen im Kindesalter kam ich über den Job als Schreiberin und Mitarbeiterin beim Hobbyturnier zu meiner Tätigkeit im VIP-Bereich“, so die Wolfurterin, die derzeit aus beruflichen Gründen zwischen Wien und ihrer Heimat pendelt.

Von Helen Beck wurde sie über Jahre hinweg in den VIP-Bereich eingeschult, ehe sie die Betreuung selbst übernahm. Seit diesem Jahr ist Natter zusätzlich noch für die Social-Media-Aktivitäten der Wolfurttrophy verantwortlich, weshalb sie sich für den VIP-Bereich mit Isabel Novak eine langjährige Helferin zur Seite holte.

Die Social-Media-Aktivität der Wolfurttrophy hat Natter von ihrer Schwester übernommen, die für die restliche Pressearbeit des Beachturniers verantwortlich ist. „Wir haben heuer zum 30-jährigen Jubiläum beschlossen, die Social-Media-Arbeit zu intensivieren und mit unseren Sponsoren zu interagieren. Zusätzlich haben wir aufgrund des Jubiläums Videos mit langjährigen Mitgliedern wie zum Beispiel Wolfurttrophy-Gründer Walter Geissler gedreht, die unseren Followern von der Geschichte der Wolfurttrophy erzählen“, so die Social-Media-Betreuerin.

Stolz auf das VIP-Team

Die Aufgaben im VIP-Bereich erstrecken sich von der Einladung der Gäste im Vorfeld des Turniers über die Organisation des Caterings bis hin zur persönlichen Betreuung aller Gäste während des Wochenendes. „Die Hauptaufgabe findet aber während des Turniers statt, es sollen sich alle Gäste bei uns wohlfühlen“, so Natter. „Das Team hier im VIP-Bereich ist schon seit Jahren das selbe. Das erlaubt es uns, auch während der Wolfurttrophy andere Aufgaben zu übernehmen, wenn irgendwo Not am Mann ist“, zeigt sich Natter stolz auf ihr Team.

Gesunde Mischung als Trumpf

Selbst spielt die langjährige VC- Wolfurt-Spielerin derzeit beim Volleyteam Roadrunners in Wien in der Landesliga, da sie beruflich mehr Zeit in der Bundeshauptstadt verbringt. „Wenn ich im Ländle bin, komme ich gerne mal beim VC Wolfurt vorbei und mach ein Training mit“, meint die 26-jährige Wolfurterin. Für Natter ist das Erfolgsgeheimnis der Wolfurttrophy die Mischung aus einem jungen, motivierten Team, das nachrückt, und den etwas älteren Mitgliedern, die bereits bei der Gründung mit dabei waren. SB

Zur Person

Lucia Natter

Ist seit Kindesalter bei der Wolfurttrophy mit dabei.

Geboren 12. Dezember 1992

Wohnort Wolfurt, Wien

Beruf Region Manager bei Hearonymus

Geschwister Rosa (25)